Thema: "Im Kopf sein"

Ich denke, ich fühle...

So schön, habe gerade mit einer sehr guten Freundin telefoniert. Wie auch sie und viele andere Menschen (da schliesse ich mich auch nicht von aus) ist sie in vielen Dingen der "Kopfmensch" und trifft ihre Entscheidungen eher rational als emotional. Und so hat sie in ihrer liebenswerten Art den entzückenden, bekennenden Satz gesagt: 

"Ich denke, ich fühle......." 

 

 

Da musste ich von ganzem Herzen lachen, weil dieser Satz es auf den Punkt bringt, was viele Menschen tun. Sie denken erstmal, was sie fühlen!

Aber wir kann Jemand mit seinem Kopf fühlen?!

Gerade zum Thema Kopf ist das ein schönes Beispiel darzustellen, was mit dem Satz "Du bist im Kopf und nicht in Deinem Herzen" oder "Du bist der totale Kopfmensch" gemeint ist. Klar ist unser Kopf wichtig. Er beschützt uns vor Situationen, wo es auf das Rationale ankommt. Trifft da Entscheidungen, die unser Herz nicht sachlich und neutral "empfinden" kann und hat auf viele Fragen auch immer eine Antwort parat. Auch wenn es oft zu viele unnötige Fragen sind, die er gerne beantworten will. Er weiß halt immer etwas dazu zu sagen. Im Großen und Ganzen macht er einen sehr guten Job, wenn wir ihn eben auch nur zu gleichermaßen einen Teil der Verantwortung tragen lassen und nicht komplett alles übernehmen lassen würden. Wir haben noch weitere Anteile, die auch gern ihren Job machen möchten...unseren Körper, unsere Seele und unser Herz. 

Also lieber Kopfträger, lass auch noch den Anderen was übrig und denke mit Deinem Kopf und fühle mit Deinem Herzen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0