Richtige Er"nähr"ung?                      Tierisch wichtig!!!

Es ist wichtig uns zu "nähren" und das ganzheitlich auf allen Ebenen!

Körperlich, geistig & seelisch. Aber wie nähren wir....

unseren Körper...

Hier findet die Ernährung durch die Aufnahme von Nahrungsmitteln statt, die wiederum Nährstoffe (Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe...) enthalten, die wir für viele Vorgänge (Stoffwechsel, Zellerneuerung, Verdauung etc.) in unserem Körper benötigen. Nehmen wir diese nicht in dem richtigen Verhältnis und Umfang zu uns, die unser Körper essentiell braucht, findet ein Mangel (Ursache) statt, der sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken kann und daraus die Krankheit (Symptom) entsteht. Desweiteren benötigen wir Luft (Sauerstoff) zum Atmen, für unsere Organe, unseren Blutkreislauf. Diesen erhalten wir einmal durch das richtige und bewusste Atmen, aber auch durch Bewegung in Form von Sport, Spazieren gehen, Treppen steigen, Rad fahren, mit dem Hund ausgehen...


Die richtige Nahrung für unseren Körper ist

eine gesunde Ernährung & ausreichend Bewegung!  

 

unseren Geist...

Auch unser Geist braucht Nahrung. Nur leider "füttern" wir Ihn in den meisten Fällen mit Informationen, die nicht unbedingt lebensnotwendig und gesund für uns sind in Form von Nachrichten, Facebook, Internet...unser Kopf ist überwiegend "online". Er nährt sich an Gedanken, Bewertungen, Beurteilungen dann fängt er an zu Kontrollieren, zu Organisieren, zu Analysieren. Alles wird  auf seine Art verarbeitet, aber oft nicht richtig und gut von uns verdaut!

Hier steckt die Lösung darin, die anderen Teile wie die Seele, das Herz und den Körper zu gleichermaßen mit einzubeziehen zur gegenseitigen Unterstützung und Entlastung des Geistes! So entsteht eine Balance und es erfolgt die Entspannung! 

 

Genau die richtige Nahrung für unseren Geist, mal eine Denkpause einzulegen in Form von Meditation z.B. und Deine anderen Anteile mehr mit einzubeziehen!
Mit z.B. mehr Bewegung für Deinen Körper oder mehr Zeit für Deine 
Hobbys.

unsere Seele & Herz

Der sensibelste Teil in uns, der genauso genährt werden möchte wie jeder Andere auch. Aber auch der Teil, der lange im Verborgenen bleibt und oft den Eindruck vermittelt ohne Nahrung eine Ewigkeit aus zu kommen. Viele Menschen wissen gar nicht um diesen ganz besonderen Teil tief in uns oder stehen noch nicht im Kontakt mit ihm. Unsere Seele scheint sehr geduldig zu sein und lange auszuhalten, aber irgendwann ist auch ihr Hunger nach Be"achtung" so groß, dass sie es nicht mehr aus"halten" kann!  Er"hält" sie keine Nahrung in Form von Achtsamkeit, Aufmerksamkeit oder Bewusstsein uns selbst und somit auch ihr gegenüber, verkümmert sie und überträgt den Schmerz auf unser Herz. Und wie können wir Schönes fühlen, wenn unser Herz mit dem Schmerz beschäftigt ist und kein Platz mehr ist für positive Emotionen?

 

Also die beste "Seelen"nahrung heißt:   "Schenke Dir Momente der Achtsamkeit und spüre genau, was es gerade bedarf...vielleicht ja 
"Deine Seele einfach mal baumeln zu lassen",

indem Du etwas tust was Dich glücklich macht und

Dir einen "Herzen"swunsch erfüllst!